mySUMMIT: Fränkische Schweiz

Was für ein tolles Wetter – das erste mal 2012 fährt das mySUMMIT Team zum Outdoorklettern. Der Naturpark Fränkische Schweiz bietet zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung für Outdoorsportler. Wandern, Kajakfahren, Gleitschirmfliegen, Fliegenfischen, Klettergarten, Höhlenerkundung und natürlich ein riesiger Klettergebiet. Der Topoführer Frankenjura mit seinen 77 Seiten zeigt auf, das es sich hier um das bedeutendste deutsche Klettergebiet handelt. Aber auch für Familien mit Kindern bietet die Fränkische Schweiz ein besonderes Erlebnis. zB ein Besuch im Freizeitpark Fränkisches Wunderland, die Sommerrodelbahn bei Pottenstein und einfach mit der eigenen Wanderbekleidung auf Tour gehen. Bei über 600 Unterkünften in der Fränkischen Schweiz findet sich auch für jeden Geldbeutel und Geschmack auch spontan eine Übernachtungsmöglichkeit.

Wie sind Samstags in Pottenstein angekommen und haben im Gasthof Luisengarten ein schönes Zimmer mit Frühstück bekommen.

Hier tranken wir erstmal einen Kaffee und suchten uns im Topo einen schönen Kletterfelsen aus. Besonders schön waren die 18 Meter hohen Hinteren Stadelhofer Wände mit Routen im mittlerenSchwierigkeitsgrad (GPS Koordinaten: 32 U 669100 5514148). Mit Seilen und jeder Menge Expressschlingen fuhren wir dann los.
Die Hinteren Stadelhofer Wände liegen zwischen Gößweinstein und Stadelhofen. Mitten im Wald öffnet sich plötzlich eine freie Pläne und romantisch gelegen tauchen vor einem die Kletterwände auf. Wir waren froh unsere Meindl Bergschuhe dabeizuhaben, da es etwas unwegsames Gelände zu überwinden gibt.

Wir kletterten von einfachen Routen “Nordwestwand 5-” bis zu schwierigeren Routen “Strahlentod 7″ – überall nutzen wir unsere Kletterkarabiner. Besonders begeisterte uns in der Fränkischen Schweiz die traumhafte Felsenvielfalt. Nach langen Klettertagen genossen wir Abends die traumhafte Küche des Frankenlandes. Jedoch machten leider in Pottenstein alle Restaurants die Küche bereits um 21 Uhr zu – daher früh genug vom Felsen wiederkommen. Im Oktober werden wir wieder in die Fränkische Schweiz zum klettern fahren – mit steilen Felswänden und spektakulären Ausblickne bietet die Fränkische Schweiz eine besondere Mittelgebirgslandschaft – ein Dorado für uns Kletterer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s