mySUMMIT: Mammut Ultimate Hoody im Test

Kurz vor meinem Wanderurlaub hat meine alte Softshell Jacke den Geist aufgegeben. Eine neue musste somit her. In weiser Voraussicht habe ich mich auf die Suche nach einer richtig guten Softshell Jacke gemacht. Also los zum Outdoorladen in der City und Jacken anprobieren. Wir brauchen eine Softshell für leichte Wanderungen, aber auch zum Tragen auf Hochtouren in den Alpen. Somit benötigen wir eine winddichte, wasserabweisende Jacke, die aber trotzdem atmungsaktiv sein muss!

Gefunden haben wir die Ultimate Hoody von Mammut. Mammut selber gibt bei der Mammut Ultimate Hoody an, sie sei optimal geeignet für klassische Hochtouren, Klettersteige, Mehrtageswanderungen, Trekking, Winterwandern, Schneeschuhlaufen und geeignet für Mehrseillängentouren. Genau das was wir von mySUMMIT suchen! Aber hält die Ultimate Hoody von Mammut auch das was die Werbung verspicht? Um das rauszufinden kauften wir und die Jacke und testeten diese für euch.

Beim ersten Anziehen fällt auf, das die Mammut Ultimate Hoody einen figurbetonten Schnitt hat und die Jacke nah am Körper anliegt. Besonders beim bewegungsintensiven Outdooraktivitäten trägt die Softshell sich hervorragend. Auf unserer Wanderung hatten wir wechselnde Wetterbedingungen. Neben viel Wind, den der GORE® WINDSTOPPER®-Stoff perfekt absorbiert, hatten wir auch Sonnenschein. Bergauf wurde es schnell warm unter der Jacke aber Mammut hat sich auch hierfür was einfallen lassen. Zum einen wurde eine atmungsaktive Membran verarbeitet und zusätzlich gibt es ein 2 Wege RV Unterarm-Belüftungssystem. Besonders bei warmen und sonnigen Tagen ist das lange Unterarmbelüftungssystem von Vorteil, denn mit ihr sorgt man fühlbar für ein besseres Klima in der Softshell. Das Belüftungssystem besteht aus einem 2-Wege-Reißverschluss, der vom Ellenbogenbereich bis zum Saum geht. Beim Tragen eines Rucksackes ist uns der Reißverschluss nicht negativ aufgefallen.

Auch der Kletterhelm passt unter die Kapuze

Für uns war auch von großer Bedeutung, dass wir eine große Kapuze haben, welche einen Kletterhelm umschließt. Die vorne verstellbare Kapuze hat in der Front einen kleinen Schirm. Durch Einstellmöglichkeiten lässt sich die Kapuze in der Größe verkleinern und vergrößern – passend für jeden Kopf. Die Kapuze lässt sich gut auf den kleinen Kopf einstellen und man kann durch das dehnbare Material den Kopf nach rechts und links drehen, ohne das die Sicht gestört wird.Wenn man sich bei schlechtem Wetter richtig „zuknöpfen will“, helfen der Kinnschutz über dem 2-Wege-Reißverschluss und die Daumenschlaufen am Ärmelbünchen.

Taschen

Auf der Vorderseite laden zwei 2 Eingriffstaschen mit Reißverschluss die Hände zum Verweilen bei miesem Wetter ein, eine Innentasche mit Reißverschluss hat man bei der Mammut Ultimate Hoody auch.

Gewicht

Entscheident auf einer Outdoortour ist natürlich noch das Gewicht. Mammut gibt das Gewicht mit 480 g beim Mammut Ultimate Hoody Männermodell an, die Jacke ist somit keine Ultralight Jacke, für eine Softshell mit Kapuze finde ich die Ultimate Hoody aber nicht zu schwer.

Fazit

Wir von mySUMMIT sind von der Mammut Ultimate Hoody begeistert. Zugegeben, 250,- Euro für eine Softshell ist nicht gerade wenig, wir allerdings wissen die Qualität dieser Marke zu schätzen. Schon seit mehr als 10 Jahren kaufen wir Jacken von MAMMUT. In der gleichen Zeit habe ich Softshell von anderen Herstellern längst aufgebraucht. Lieber gebe ich einen Euro mehr aus und ich weiß was ich habe, vor allem wenn ich auf Reisen bin, weiß ich Zuverlässigkeit und Qualität sehr zu schätzen. Wir von mySUMMIT können hier eine unangefochtene Kaufempfehlung aussprechen, auch wenn der Preis hoch ist, das Preisleistungsverhältnis stimmt. Habt Ihr Erfahrungen mit Mammut Ultimate Hoody gesammelt, dann teilt sie uns mit!?

Unsere Leser und wir sind dankbar über jeden Tipp …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s