mySUMMIT: Ein Wochenende im Allgäu

Ein Meer aus Blumen leuchtet auf den Wiesen in der Sonne, die vom blauen Himmel scheint. Die prächtigen Berge spiegeln sich in den Seen des Allgäus. Zahlreiche Wanderwege und Bergtouren laden dazu ein, gewandert zu werden – Almen und Berghütten warten darauf, ihre durstigen Gäste mit kühlen Getränken, zünftigen Brotzeiten und Allgäuer Spezialitäten zu bewirten…. so stellt man sich ein Wochenende im Allgäu vor!!!!!

Am letzten Wochenende war zwar Regen angesagt, aber wir konnten es in Köln nicht mehr aushalten. Spontan ging es wieder für das Wochenende ins Allgäu. Ein Anruf bei mittlerweile unserer liebsten Unterkunft, der Sonnenklause, und jipii ein Zimmer war noch frei! Also konnte einem schönen Wochenende nichts mehr im Wege stehen – frei nach dem Motto: es gibt nur schlechte Kleidung – kein schlechtes Wetter!!!

Das Drei Sterne Berghotel Sonnenklause in Hinang

Nach gut 6 Stunden Autofahrt erreichten wir die hoch oben auf 1.100 Meter gelegene Sonnenklause! Hierher kommen wir seit 3 Jahren und wir können das familiär geführte Berghotel nur empfehlen. Große sehr schön eingerichtete Zimmer,  einen Koch der jeden  Abend  ein sehr leckeres Menü zubereitet und natürlich die Berge!!! Zum Abendessen bekamen wir das „Sonnenkopf Pfännchen mit Spätzle“ und dazu natürlich ein Helles 🙂 mhhh da verfliegt der Stress der Autofahrt wie von selber….

Leider war ja das Wetter nicht so gut angesagt, aber wir wollten natürlich einige Wanderungen am Wochenende machen. Wir entschieden uns, am Samstag auf den berühmten Höhenwegen der Hörnergruppe zu wandern. Da meine Frau unser erstes Kind erwartet, ging es mit der Hörnerbahn hinauf zur Bergstation. Es war zum Glück trocken und sehr windig – was den Vorteil hatte, das wir vom großen Ochsenkopf das Panorama der gesamten Allgäuer Bergwelt geniessen konnten! Im Berghaus Schwaben, eine gemütliche private Berghütte, machten wir gegen 12 Uhr Mittagspause. Von dort stiegen wir ca. 2,5 Stunden über das Sonderdorfer Kreuz ab ins Tal.

Kurz vor dem Großen Ochsenkopf…

Gegen 16 Uhr kamen wir wieder in der Sonnenklause an und verbrachten den Nachmittag in den Wellnesseinrichtungen des Berghotels. Nach der Sauna konnten wir im 72qm großen Hallenbad, welches viel Platz zum Schwimmen bietet uns abkühlen! Im Ruheraum bieten die großzügigen Panoramascheiben den Blick auf das gesamte obere Allgäu! Einfach  genial… 🙂

Leider mussten wir am Sonntag wieder abreisen – aber den Termin für nächstes Jahr im Mai haben wir jetzt schon reserviert! Die Sonnenklause bietet immer wieder spezielle Angebote an – ein Blick lohnt sich!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s