mySUMMIT: TEUFELSWAND

IMG_3407Das Unglück bei der sog. Unterkircher Expedition am Nanga Parbat sorgte für viele Schlagzeilen in den Medien. Wir haben euch schon das Buch von Silke Unterkirchner „Die letzte Umarmung des Berges – das kurze, abenteuerliche Leben des Karl Unterkircher“ vorgestellt, welches uns sehr beeindruckt und nachdenklich gemacht hat. Nun haben die beiden Teilnehmer der Expedition Walter Nones und Simon Kehrer die Tragödie am Nanga Parbat aus Ihrer Sicht beschrieben. Ein Buch was unter die Haut geht.

„14. Juli 2008, kurz vor Mitternacht – Karl Unterkircher, Walter Nones und Simon Kehrer steigen in die Rakhiotwand des 8125 Meter hohen Nanga Parbat ein. Ihr Ziel: die erste Direktbesteigung des wegen Eisschlag und gewaltigen Lawinen gefürchteten Nordwand. Sechzehn Stunden später kommt es zur tödlichen Katastrophe: Karl Unterkircher stürzt in eine 15 Meter tiefe, von Neuschnee verdeckte Gletscherspalte. An seinem Rucksack befestigt das einzige Seil der Mannschaft…“ Quelle: Piper Verlag

Das Buch ist in der MALIK National Geographic Reihe erschienen und beschreibt auf 234 Seiten die tödliche Katastrophe am 8125 Meter hohen Nanga Parbat.

Broschiert: 234 Seiten
Verlag: Pieper Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN: 9783492404297
Preis D: 12,99 Euro

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s