Schlagwort-Archive: Geocaching

mySUMMIT: Träume leben

5 Wochen – ja wirklich 5 Wochen bin ich schon aus Südamerika zurück und in diesen ist viel passiert. Beruflich war es sehr streßig, mehrere Wochenende musste ich arbeiten, ein großes Projekt abschließen und auch privat war es nicht langweilig :). Höchste Zeit sich endlich mal wieder eine „Auszeit“ zu nehmen, im Leben stehen zu bleiben und einfach nur genießen. Getreu nach dem mySUMMIT Motto  „Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum“ machte ich mich auf den Weg in die Berge. Seele und Geist pflegen – auf nach Oberstdorf! Es soll ein schönes Wellness Wochenende werden, also buchte ich mir ein Hotel mit 200qm Wellnessbereich.  Samstag gegen 7 Uhr fuhr ich in Köln los. Nach einem kurzen Zwischenstopp in Geislingen beim WMF-Werksverkauf (ein neuer Milchaufschäumer war nötig) erreichte ich Mittags Oberstdorf. Endlich wieder in Bayern, erstmal ein Leberkäsebrötchen – mhhhh lecker! An einem wunderschönen Frühlingstag schlüpfe ich sofort in die Wanderschuhe und es geht hinauf in die Berge. Auf einer schönen Almwiese lege ich mich in die Sonne und genieße den Tag. Gegen 17 Uhr erreiche ich wieder das Hotel und ich freue mich auf den 200qm großen Wellnessbereich. Sauna, Dampfbad, Whirlpool, Schwimmbad – alles was das Herz begehrt. Nach einem Saunagang stöbere ich in einer Zeitung und lese folgende Zeilen: „Wir sagen uns, das Leben sei zu kurz, um unsere Zeit mit Dingen zu verschwenden, die wir nicht mögen und suchen ständig nach dem perfekten. Doch die Gefahr liegt darin, dass sich diese Suche immer auf die Zukunft konzentriert und wir das phantastische und wunderbare Leben versäumen, das wir heute, ja schon in diesem Augenblick führen könnten.“
Als ich diese Zeilen lese, denke ich über meinen Traum nach, die Bergwelt einmal aus einen anderen Perspektive zu erleben. Eigentlich wollte ich mit meinem Freund Jörg über den Allgäuer Bergen mit dem Fallschirm abspringen – der Termin steht Ende Mai, aber der Sprung findet nicht im Allgäu statt. Je mehr ich über die Zeilen nachdenke, umsomehr denke ich – verdammt – warum machst du das eigentlich nicht? Gesagt getan – ich suche einen Anbieter für Sonntag Vormittag und werde nun einen Tandemgleitschirmsprung vom Nebelhorngipfel von ca. 1400 m machen und über der Allgäuer Bergwelt schweben. TRÄUME LEBEN – etwas was wir unseren Freunden und Lesern immer wieder vermitteln wollen – an diesem Wochenende erfülle ich mir wieder einen. Zugegeben nicht mit Fallschirm – aber die Bergwelt von „oben“ lautlos wie ein Vogel gleitent… ist bestimmt auch schön!

Ich höre wieder meinen Kumpel Daniel sagen: „Volker du wirst eines Tages als roter Fleck in den Bergen enden“ – eine Aussage die ich von Ihm bei vielen Projekten bisher gehört habe! Also Leute drückt mir die Daumen, das ich nicht als roter Fleck, sondern auf der saftigen grünen Wiese sanft landen werde. Da ist schon wieder dieses GRÜN…