Schlagwort-Archive: Skitouren

mySUMMIT: Back to the Future

Ein erlebnisreiches erstes Quartal 2010 geht für uns zu Ende. Wir möchten uns bei all unseren Lesern für die vielen Leserbriefe bedanken, die wir erhalten haben.
Auch in Zukunft möchten wir euch ermuntern Kommentare, e-mails oder über Facebook uns Feedback zu geben. 

Im Januar begann unser Tourenjahr 2010 mit einer Woche Skifahren in Sölden. Mit der Teilnahme an einem Ausbildungskurs zum Eisklettern erfüllte sich Volker Reinsch von mySUMMIT einen Traum. Motiviert ging es noch im Januar für ein Wochenende mit Freunden ins Kleinwalsertal – natürlich wieder zum Skifahren. Wie jedes Jahr fand unsere große Fernreise im Februar statt. In diesem Jahr ging es nach Südamerkia – Chile, Argentinien – unsere lang geplante Patagonien Trekkingtour.
Einen Eindruck dieser sehr emotionalen Trekkingtour gewinnt man am besten, bei den letzten Gedanken von Volker Reinsch kurz vor dem Rückflug:  „Ich sitze hier in Santiago de Chile – die Emotionen, Augenblicke und Eindrücke der letzten Wochen im Herzen. Die Sonne, die Erde, die Wolken am Himmel alles bewegt sich, nur ich verharre ruhig. Ich lasse die Gedanken in der Erinnerung der letzten Wochen umherwandeln und ahne, das sich das Schicksal für mich zum guten gewendet hat! Ich freue mich auf die Menschen die mich lieben, besonders meine Familie, Freunde und Bekannte.“  Einen ausführlichen Reiseberichte gibt es hier.

Auch im zweiten Quartal 2010 wollen wir von mySUMMIT unseren Lesern interessante, spannende Reiseberichte präsentieren. Die Planungen sind fast abgeschlossen. Ihr könnt euch auf die folgenden mySUMMIT Tourenberichte freuen:

April 2010 – Skifahren im Allgäu
Mai 2010 – Fallschirmsprung aus 4.000 Metern
Mai 2010 – Teilnahme von Volker Reinsch am Prag Marathon
Juni 2010 – endlich geht es wieder in die Berge – die ersten Klettertouren sind geplant – wohin? Lasst euch überraschen – interessante Ziele sind dabei….

Advertisements

mySUMMIT: Skifahren im Allgäu

Die Osterferien stehen vor der Türe und trotz Frühlingswetter in Deutschland sind die Schneebedingungen im Allgäu für Skiläufer gut. In den Hochlagen liegt noch Schnee, heißt es im ADAC Skibericht.  Insgesamt sind die Wintersportmöglichkeiten in den deutschen Alpen  gut. Den meisten Schnee bieten dabei das Zugspitzgebiet bei Garmisch-Partenkirchen mit 2,50 Meter sowie das Nebelhorn bei Oberstdorf im Allgäu mit 1,80 Meter. Aber auch unsere Leser aus Oberstdorf berichten von guten Skibedingungen.

Also nicht lange Überlegen und zum Ende der Skisaison nochmal in den Schnee – das denkt sich Volker Reinsch von mySUMMIT. Doch wo übernachten? Gute traditionelle Allgäuer Küche, ein Hotel einsam gelegen mitten im Wander- und Tourenskigebiet mit Wellnessbereich? Na klar – es gibt nix schöneres als nach einem Skitag in die Sauna zu gehen und sich zu erholen….  wir werden wieder im Berghotel Sonnenklause übernachten!  Das romantisch gelegene Hotel liegt auf 1.100 mtr abseits der Skigebiete. Diese sind in ca. 15 Minuten mit dem Auto erreichbar. Schneeschuhtouren und Skitouren können direkt am Hotel begonnen werden. Spontan Lust auf´s Allgäu? Dann nichts wie los! Im Berghotel Sonnenklause gibt es nur kurze Zeit ein besonderes Angebot.

mySUMMIT: SUPERSCHNEE ZUM WOHLFÜHLEN

In den letzten Wochen haben wir für euch die Wintersportbedingungen im Allgäu getestet. Neben Eisklettern, Skialpin und Skilanglauf gibt es auch tolle Skitourenrouten und Schneeschuhtouren. Für Outdoorliebhaber ist einiges dabei. In insg. 8 Skigebieten gibt es 223 Bahnen und Lifte, ca. 550 Pistenkilometer die nahezu flächendeckend beschneit sind. In den nächsten Tagen stellen wir von mySUMMIT euch die Skigebiete vor. Übernachtungsmöglichkeiten wie Pensionen und Hotels sind vorhanden, besonders gefallen hat uns das Berghotel Sonnenklause. Das Hotel romantisch gelegene Hotel mit Wellnessbereich liegt auf 1.100 mtr abseits der Skigebiete. Diese sind in ca. 15 Minuten mit dem Auto erreichbar. Schneeschuhtouren und Skitouren können direkt am Hotel begonnen werden.

Spontan Lust auf´s Allgäu? Dann nichts wie los! Im Berghotel Sonnenklause gibt es nur kurze Zeit ein besonderes Angebot:

  • 5 x Übernachtung in unseren liebevoll eingerichteten Komfortzimmern
  • 5 x Frühstück von unserem reichhaltigen Büffet
  • 4 x Genießer-Halbpension (4-Gang-Abendessen mit Menüwahl)
  • 1 x Brotzeit mit Allgäuer Schmankerl
  • 1 x gemütliche Glühweinrunde mit Ihren Gastgebern
  • 1 x Wohlfühlmassage
  • 1 x Gesichtskosmetik oder med. Fußpflege
  • Ebenfalls inklusive ist der kostenlose Bademantelservice und die tägliche Hallenbadbenutzung mit Heusauna, Aromadampfbad und unserer neuen Physiotherm-Infrarotkabine.

mySUMMIT: Skifahren im Kleinwalsertal

Nach zwei kurzen e-mails stand die Entscheidung fest: wir gehen übers Wochenende nochmal Skifahren!
Gesagt getan – nach 5,5 Std. Autofahrt erreichte ich problemlos das Kleinwalsertal – unsere Skiarena der nächsten zwei Tage! Nach einem leckeren Abendbrot und ein paar Runden „Looping Luie“ und „Oh Hell“ ging es relativ früh ins Bett.

Bei einem leckeren Frühstück in dem netten Gästehaus „Alp Chalet“ informiert und der Eigentümer über den aktuellen Pistenzustand und gibt uns Tipps für den Tag. Gegen 09:30 stehen wir dann an der Kanzelwandbahn. Endlich geht es los – Skipass gekauft und ab in die Gondel!  Oben angekommen nutzen wir erstmal das „Kaiserwetter“ und machen ein Gruppenfoto. Die ersten Abfahrten genießen wir auf perfekt präparierten Pisten. Nicht mehr ganz so viel Betrieb wie über die Jahreswende, viel Platz auf den Pisten im Tal und in der Höhe. Was ein Skitag – wenn Engel reisen…

Wie immer bekommt als erstes Volker Reinsch von mySUMMIT Hunger und wir entscheiden uns für eine Hütte mit schönen Sonnenliegen auf der Fellhornabfahrt! Nach einer gemütlichen Mittagspause wird´s doch recht voll und der Pistenzustand verschlechtert sich immer mehr. Wie überall wird´s Nachmittags bei der Talabfahrt voll und die Piste macht aufgrund der vielen Eisplatten keinen Spaß mehr! Zum Glück befindet sich auf der Piste kein Raser… *grins*

Wir lassen einen perfekten Skitag beim Apres Ski ausklingen, Abends krönen wir den Tag mit gutem Essen und ein paar Runden „Oh Hell“ (WER HAT DIE RUNDEN GEWONNEN???) final.
Ich freu´ mich schon aufs nächste Mal …