Aberglaube: Bergsteiger trägt BVB-Fahne auf 5642 Meter

Für den BVB auf das Dach Europas: Der Dortmunder Thomas Goeke hat eine Borussia-Fahne bis auf den Gipfel des Berges Elbrus im Kaukasus (5642 Meter hoch) getragen – aus Aberglauben. Die abenteuerliche Aktion soll dem BVB Glück im Champions-League-Finale bringen. Einmal hat das schon geklappt.

Am Sonntag kehrte der Dortmunder Unternehmer erfolgreich aus dem Kaukasus zurück. Dort hatte er am Donnerstagi um 11 Uhr Ortszeit den Gipfel des Elbrus auf 5642 m Höhe erklommen und eine BVB-Fahne gehisst.

Der Elbrus gilt manchen als höchster Berg Europas (wenn man den Kaukasus zu Europa zählt). Für Goeke kam er genau richtig, passe die Analogie doch perfekt zum höchsten Fußballtitel Europas.

Ararat-Besteigung im Double-Jahr

Goeke Bei der Aktion schwingt auch ein gehöriges Stück Aberglauben mit. Einmal habe es nämlich schon geklappt, meint der Dortmunder: „Zum BVB-Double im letzten Jahr haben mein Bruder und ich die BVB-Fahne auf den heiligen Berg Arart getragen. Die erfolgreiche Besteigung hatte den Pokalsieg zur Folge.“ Ob der BVB nun tatsächlich gewinnt? Da will sich Goeke nicht festlegen. Er meint aber: „Ich habe ‚meinen Beitrag‘ geleistet.“

Quelle: http://www.recklinghaeuser-zeitung.de/sport/bvb/Berg-Elbrus-Aberglauben-Bergsteiger-traegt-BVB-Fahne-auf-5642-Meter;art1279,1025938

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s