Archiv der Kategorie: DVD / Buch Tip

Katharina Finke: LOS LASSEN

Heute wollen wir euch ein Buch vorstellen, welches wir über die Ostertage gelesen haben.

Im Buch von Katharina Finke „LOS LASSEN – Wie ich die Welt entdeckte und verzichten lernte“ lernt man viel darüber, was es heißt loszulassen, was die Befreiung von materiellen Dingen auslöst und was man vom Leben im HIER UND JETZT lernen kann.

Bei dem Buch kommt man schnell ans nachdenken, welchen Ballast an materiellen Dingen man selber angehäuft hat….

Was wir bei dieser Lebensweise kritisch beobachten ist, das es Katharina schwer fällt feste Beziehungen einzugehen. Etwas über das Sie selber viel nachdenkt.

In Summe ein lesenswertes Buch darüber, was es heißt loszulassen….

Das Buch gibt es  im MALIK Verlag unter ISBN 9783890294810 zu kaufen.

 

Advertisements

100 Highlights NEW YORK

Im Buch von Christian Heeb, Margit Brinke und Peter Kränzle gibt es alle Plätze New Yorks – die Ihr gesehen haben müsst.

Toller Bildband über die schönsten Orte in New York

Bunt, pulsierend, unbeschreiblich faszinierend. Der Big Apple, diese Megacity, passt in kein Raster. Jedes Viertel überrascht auf seine Art, ob Manhattan zwischen Hudson und East River, die Bronx, Long Island mit Brooklyn und Queens oder Staten Island. New York hat großartige Museen, tolle Parks und Sehenswürdigkeiten wie Empire State Building und One World Trade Center. Kommen Sie mit auf eine Bildband-Reise zu den 100 besten Orten der Stadt.

Bruckmann Verlag: ISBN 9783734307973

Hier gibt es einen Blick ins Buch.

mySUMMIT-Buchempfehlung: die Deutschland-Entdecker

Deutschland
Toller Bildband über eine ungewöhnliche Reise

Da sind wir gerade von unserer großen Elternzeit-Radreise „abenteuerdeutschland“ zurückgekommen, da fällt uns ein Artikel über einen neu erschienenen Bildband ins Auge: „Die Deutschland Entdecker“ ist ein Bildband über eine außergewöhnliche Reise durch unsere Heimat. Genau wir hatte diese junge Familie den Wunsch, das eigene Land entschleunigt zu erleben, Ballast abzuwerfen und eine intensive gemeinsame Zeit als Familie zu erfahren. Selbst sind wir noch erfüllt von unserer Reise mit den Kindern, auf der wir über 1600 Kilometer mit dem Fahrrad unser Land von Nord nach Süd durchquerten. Umso mehr waren wir gespannt, von dieser anderen Familie, ihren Erlebnissen und Erfahrungen zu lesen.
„Sehen, woran man sonst nur vorbeirauscht“ war das Motto der Familie, die mit der kleinen Tochter Frida und Hund Billy 5 Monate lang mit Fahrrad und Zelt in Deutschland unterwegs war. Weder Landkarte, GPS noch eine vorgefertigte Route hatten ihre Reise bestimmt – es ging einfach der Nase nach. Vor der eigenen Haustür ihres Heimatstädtchens Altstädten ging es los Richtung Norden. Über Augsburg und Nürnberg führte sie die Reise nach Leipzig, dann in den Spreewald und nach Berlin. Allerdings waren es nicht die großen Städte und Sehenswürdigkeiten, die die Familie interessierte. Es war das Dorf hinter dem Dorf – Orte, in die man nie gekommen wäre, mit seinen Menschen und Geschichten. Wege, die man sonst nie gefahren wäre.
Nach ein paar beeindruckenden Tagen in der Großstadt Berlin ging es über die mecklenburgische Seenplatte an die Ostsee bis hoch nach Flensburg. Auf der anderen Seite an der Nordsee waren sie auf Föhr und reisten den Nordseeküstenradweg durch Ostfriesland bis zur Ems. Dieser Fluss führte sie wieder gen Süden ins Münsterland. Die Reise ging weiter durch das Ruhrgebiet an den Rhein und von hier immer weiter ins Süddeutsche über die schwäbische Alp und wieder in die Heimat ins Allgäu.

Der Bildband ist gefüllt mit wunderschönen, faszinierenden Bildern unserer Heimat, die den Leser einige Augenblicke dieser besonderen Reise miterleben lassen. Es sind nicht die üblichen Sehenswürdigkeiten, die man aus Bildbänden erwartet, sondern kleine Momentaufnahmen, die aus dem persönlichen Blickwinkel der Deutschlandreisenden erzählen. Unzählige Geschichten über Begegnungen mit Menschen und persönlichen Erlebnissen laden in diesem Buch zum Schmökern und Träumen ein. Der Wunsch, wieder selbst auf eine solche Reise zu gehen, wird beim Lesen wieder stark wie nie. Wir vom mySUMMIT Team fangen direkt wieder an zu planen…

Die Möglichkeit auf der Reise, Zeit und Muße zu haben, sich für die Umwelt und Mitmenschen interessieren zu können – die Zeit, sich mit Menschen zu unterhalten und ihre Geschichten zu erfahren – das sind die Momente, mit denen man auf so einer Reise wirklich beschenkt wird. Wir von mySUMMIT können dieses Gefühl nur teilen.

  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: Frederking & Thaler Verlag GmbH; Auflage: 1 (19. Mai 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3954161826

OUTDOOR-TRÄUME MIT FAHRRAD, PFERD UND ZU FUS

NeuseelandBei der Vorbereitung unserer Radtour quer durch Deutschland haben wir so manches Buch gelesen. Heute wollen wir euch von Dieter Kreutzkamp das Buch „Am schönsten Ende der Welt – NEUSEELAND“ vorstellen.

Befallen vom Neuseeland-Fieber kehren die Kreutzkamps zurück. Diesmal mit ihrer kleinen Tochter. Mit Pferden und Planwagen ziehen sie durch die Seen- und Gletscherwelt der Südinsel. Auf menschenleeren Straßen, durch eine Gebirgsszenerie, die jener der Alpen in nichts nachsteht, hinein ins Herz der Neuseeländer. Ihr Abenteuer im Zeitlupentempo wird eine Reise der Begegnung: Mit Fremden, die die Fremden von der Straße zu sich nach Hause einladen. Die Kreutzkamps sind Gäste auf Schaffarmen, sie reisen in die abgelegenen Seitentäler der gebirgigen Südinsel, zum Mount Cook, befahren im Schlauchboot tosende Flüsse und durchstreifen den spektakulären Milford Sound. Diese Reise wird neben den menschlichen Kontakten zur alltäglichen Begegnung mit der Natur, die kaum anderswo verschwenderischer ist als in Aotearoa, dem Land der langen weißen Wolke, wie die neuseeländischen Ureinwohner, die Maoris, sagen.

Text: Quelle Pieper Verlag

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dieter Kreutzkamp, Jahrgang 1946, ist als Abenteurer, Autor und Fotograf eine feste Größe in der Globetrotter-Szene. Seit den Siebzigerjahren hat er unzählige Reisen in alle Welt unternommen, vor allem nach Kanada und Alaska. Über seine Reiseerfahrungen schrieb der fundierte Kenner vieler Länder bereits zahlreiche Erfolgstitel. Bei MALIK NATIONAL GEOGRAPHIC erschien zuletzt »Die Spur der Wale. Im Kajak von Alaska durch die Inside Passage«.

Das Buch könnt Ihr bei amazon kaufen.

Erschienen am 01.01.2000
256 Seiten, Kartoniert
ISBN: 978-3-492-40124-1

Deutschlands schönsten Radwanderungen

picBei der Vorbereitung unserer Radtour quer durch Deutschland haben wir so manches Buch gelesen. Heute wollen wir euch von Tilmann Waldthaler das Buch „Bei Sonne, Wind und Regen“ vorstellen.

Das Buch war eine tolle Einstimmung auf unsere große Radwanderung, da Tillmann auf 224 Seiten seine Reise auf Deutschlands schönsten Radwanderungen beschreibt.

Von Dänemark kommend fährt er den Ochsenweg und am Nord-Ostsee-Kanal entlang durch Schleswig-Holstein, dann über den Elbe- und Weser-Radweg an den Rhein und weiter auf dem Rheinradweg nach Basel. Aus über 30 Jahren Radtourenerfahrung gibt Tilmann wertvolle Praxistips. Weiterhin werden im Anhang noch die 20 vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) prämierten Sterne-Radwege zusammengefasst.

Verlag: MALIK
ISBN: 3492404243

 

13600 KILOMETER MIT DEM FAHRRAD VON DEUTSCHLAND NACH CHINA

BuchtitelDas Projekt der beiden Hoepner Brüder haben wir bei einer Crowdfunding Plattform das erste mal gesehen. Zu dem Zeitpunkt hatte ich noch keine Ahnung das wir ein Jahr später selber eine große Radtour in Angriff nehmen werden.

Wir haben damals das Buch bestellt und  wurden nicht enttäuscht! Es ist sehr amüsant und locker geschrieben. Das die beiden Brüder auf der Tour auch  das ein oder andere Problem hatten wird sehr authentisch beschrieben. Für unsere eigene Tour haben wir von Hansen und Paul   schon einige Tips bekommen. Toll wir offen die beiden Ihre Erfahrungen teilen. Noch mal DANKE dafür!

Das Buch ist etwas für alle, die das große Abenteuer lieben!

Hier der Verlagstext (Quelle: Piper Verlag)

Reisegefährten, beste Freunde und eineiige Zwillinge:
Ein Zelt, Isomatten und zwei Fahrräder – mehr brauchen Paul und Hansen nicht, um von Berlin nach Shanghai zu radeln. Es wird die Fahrt ihres Lebens, mit Momenten des größten Glücks, aber auch anscheinend ausweglosen Situationen: An der russischen Grenze entgehen sie ganz knapp ihrer Verhaftung, und das schillernde Nachtleben Moskaus zieht sie in ihren Bann. In Kasachstan fliehen sie vor üblen Raufbolden, und nur die Hilfsbereitschaft der Kirgisen kann das vorzeitige Ende ihrer Reise abwenden. China wartet mit Sandstürmen und unheimlichen Polizeibeamten auf, und in einer Jurte im Himalaja werden sie eingeladen, für immer zu bleiben. Ein mutiges und unvergessliches Abenteuer, bei dem der beste Freund nie von der Seite weicht.

272 Seiten, Gebunden mit Schutzumschlag
Mit 34 farbigen Fotos, 12 Links zu zusätzlichem Filmmaterial und einer Karte